Angebote zu "Johannes" (21 Treffer)

Kategorien

Shops

Schepp, Johannes: Juden, Christen, Muslime -
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 22.11.2012, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Juden, Christen, Muslime -, Titelzusatz: Wer hat Recht?, Autor: Schepp, Johannes, Verlag: Novalis Verlag GbR // Novalis-Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Religion // Weltreligionen // allgemein, Rubrik: Religion // Theologie, Allgemeines, Lexika, Seiten: 254, Abbildungen: farbige Abbildungen, Herkunft: ISRAEL (IL), Reihe: Lebenserfahrungen - Lebensweisheiten, Gewicht: 616 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Mit Muslimen über Jesus reden
12,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Muslime kennen und schätzen Jesus als einen auch für den Islam wichtigen Gesandten Gottes und Propheten. Aber ihr Wissen ist lückenhaft und durch die islamische Tradition geprägt. Eine persönliche Beziehung zu Jesus haben sie nicht. Viele von ihnen haben sich im Laufe der letzten Jahre an Jesus gewandt, seine Kraft und Vergebung erfahren. Vielen ist Jesus persönlich erschienen. Das hat ihr Leben total verändert.Die Themenschwerpunkte sind:- Die Anfänge des Islam- Was glauben Muslime?- Wie leben Muslime?- Die verschiedenen Strömungen des Islam- Christen und Muslime- Mission unter MuslimenDie Ausführungen von Prof. Dr. Johannes Reimer sind für jeden Christen hilfreich, der Muslime kennt, sie besser verstehen will und mit ihnen über den Glauben an Jesus Christus ins Gespräch kommen möchte.

Anbieter: buecher
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Mit Muslimen über Jesus reden
13,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Muslime kennen und schätzen Jesus als einen auch für den Islam wichtigen Gesandten Gottes und Propheten. Aber ihr Wissen ist lückenhaft und durch die islamische Tradition geprägt. Eine persönliche Beziehung zu Jesus haben sie nicht. Viele von ihnen haben sich im Laufe der letzten Jahre an Jesus gewandt, seine Kraft und Vergebung erfahren. Vielen ist Jesus persönlich erschienen. Das hat ihr Leben total verändert.Die Themenschwerpunkte sind:- Die Anfänge des Islam- Was glauben Muslime?- Wie leben Muslime?- Die verschiedenen Strömungen des Islam- Christen und Muslime- Mission unter MuslimenDie Ausführungen von Prof. Dr. Johannes Reimer sind für jeden Christen hilfreich, der Muslime kennt, sie besser verstehen will und mit ihnen über den Glauben an Jesus Christus ins Gespräch kommen möchte.

Anbieter: buecher
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Die anthropologischen Aspekte in den christlich...
100,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Jutta Sperber untersucht die christlich-muslimischen Dialoge des Vatikan bis zum Tod Papst Johannes Paul II und alle ihnen vorlaufenden Texte nach Elementen, die den Menschen und seine Stellung vor Gott und in der Welt charakterisieren. Zum Tragen kommt dabei das katholische Lehramt, wie es in den Texten des Zweiten Vatikanischen Konzils und in den Stellungnahmen vor allem der Päpste Paul VI und Johannes Paul II festgelegt ist, aber auch die verschiedenen Äußerungen des heutigen Päpstlichen Rats für den interreligiösen Dialog. Die Dialoge selbst umfassten Kontakte beispielsweise nach Saudiarabien, Libyen, Jordanien, Ägypten sowie in die Türkei und den Iran und beschäftigten sich mit Themen wie Toleranz und Menschenwürde, Stellung der Frau und Rechten von Kindern, Ressourcen und Nationalismus, Medien und Erziehung, aber auch Frömmigkeit und Mission. Dabei kristallisieren sich neben großen Ähnlichkeiten auch Unterschiede zwischen Christentum und Islam heraus. Nach Auffassung beider Religionen hat Gott den Menschen geschaffen, ihm seine Aufgabe gegeben und wird von ihm Rechenschaft verlangen. Der große Unterschied liegt in der gestalterischen Freiheit bei der Umsetzung dieser Aufgaben. Hier gibt das islamische Recht vieles ziemlich genau vor, während das Christentum größere Freiheiten lässt. Die an den Dialogen beteiligten Muslime sahen in diesen Regelungen eine Lösung für viele Probleme, während die Entscheidungsspielräume ihnen gar nicht erstrebenswert erschienen.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Schriften zum Islam von Arethas und Euthymios Z...
36,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Text des Arethas ist, wie die Schlussbemerkung zeigt, der erste Teil eines Briefes, der etwa 921 im Auftrag des Kaisers Romanos an den Emir in Damaskos gesandt wurde. Arethas verteidigt christliche Dogmen und kritisiert Lehren des Islams im ironischen Ton kultureller Überlegenheit.Zu Anfang des 12. Jahrhunderts verfasste der Mönch Euthymios Zigabenos auf Veranlassung des Kaisers Alexios ein großes Sammelwerk über sämtliche Häresien. Das letzte Kapitel dieses Werkes, Nr. 28, richtet sich gegen die ,Sarazenen‘. Es bringt viele Einzelheiten, ist aber weitgehend von Vorgängern, wie Johannes von Damaskos und Niketas von Byzanz, abhängig. Dass es eine griechische Koranübersetzung gab, hat Erich Trapp überzeugend nachgewiesen. Sie war überwiegend in der Volkssprache gehalten. Die Fragmente sind nicht frei von grammatischen und lexikalischen Fehlern.Während Arethas nach militärischen Siegen der Byzantiner sagen konnte, er hoffe, dass die Muslime nun bald völlig vernichtet würden (Westerink 243, 17 sq), war zur Zeit des Euthymios Kleinasien teils in der Gewalt muslimischer Machthaber, teils ein ständiger Kampfplatz. Diese bedrohliche Situation erschwerte einen echten Dialog zwischen beiden Religionen.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Mit Muslimen über Jesus reden
12,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Muslime kennen und schätzen Jesus als einen auch für den Islam wichtigen Gesandten Gottes und Propheten. Aber ihr Wissen ist lückenhaft und durch die islamische Tradition geprägt. Eine persönliche Beziehung zu Jesus haben sie nicht. Viele von ihnen haben sich im Laufe der letzten Jahre an Jesus gewandt, seine Kraft und Vergebung erfahren. Vielen ist Jesus persönlich erschienen. Das hat ihr Leben total verändert.Die Themenschwerpunkte sind:- Die Anfänge des Islam- Was glauben Muslime?- Wie leben Muslime?- Die verschiedenen Strömungen des Islam- Christen und Muslime- Mission unter MuslimenDie Ausführungen von Prof. Dr. Johannes Reimer sind für jeden Christen hilfreich, der Muslime kennt, sie besser verstehen will und mit ihnen über den Glauben an Jesus Christus ins Gespräch kommen möchte.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Begegnungen mit Christen im Heiligen Land
23,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Im Heiligen Land leben Christen. So selbstverständlich das scheinen mag - nicht wenige Pilger treffen während ihrer Reise keinen einzigen von ihnen, manche fahren gar nach Hause in der Meinung, dort lebten ausschliesslich Juden und Muslime. Johannes Zang informiert in diesem Buch zum einen über die Vielfalt und den Reichtum der Kirchen des Heiligen Landes sowie über die besorgniserregende Lage der Christen vor dem Hintergrund des Nahostkonflikts. Vor allem jedoch stellt er 44 Begegnungsmöglichkeiten mit ihnen vor, gespickt mit vielen Insidertipps. Zudem erhalten Reiseleiter konkrete Hinweise zum Planen einer Reise. Eine Karte mit christlichen 'hotspots', Experten-, Literatur- und Filmtipps schliessen den Band ab. 'Johannes Zang kann dank seiner langjährigen Erfahrung als Reiseleiter dazu wertvolle Hintergrundinformationen und zahllose praktische, ganz konkrete Hinweise liefern, die anderswo kaum zu finden sind.' Dr. Georg Röwekamp, Leiter des Jerusalem-Büros des DVHL

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Boldt, J: Gotttrunkene Poeten
27,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

'.Im Zeitalter des interreligiösen Dialogs bietet es sich geradezu an, die mystischen Dimensionen der geistig eng verwandten Religionen Christentum und Islam auf tiefe Gemeinsamkeiten hin zu erschliessen.' Der Theologe Johannes Boldt vergleicht die vielschichtigen Aussagen des spanischen Mystikers Juan de la Cruz mit denen von Sufis und Derwischen, Mystikern des Islam, so Rumi, Ibn al-Arabi, Hallaj, Attar u.a. Er zeigt am Beispiel teilweise noch wenig bekannter Texte aus dem grossen Schatz der Poesie christlicher und islamischer Mystik verblüffende Gemeinsamkeiten in den Symbolen, Metaphern, Bildern und allegorischen Darstellungen. Und er öffnet so den Blick dafür, dass mystische Erfahrung - ob nun der Christen oder Muslime - das Bewusstsein für eine tiefe Verbundenheit der unterschiedlichen Religionen über alle dogmatisch fixierten Grenzen hinweg weckt. Dr. Gerhard Schweizer, Wien

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Brücken bauen
13,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Christen und Muslime erleben Begegnung Wo Christen und Muslime einander begegnen und sich für ein bewusstes Miteinander einsetzen, da kann es kein beziehungsloses Nebeneinander mehr geben und Konflikte müssen nicht zu einem Gegeneinander werden. In diesem Buch reflektieren Christen und Muslime ihre religiöse Motivation für die Begegnungs- und Dialogarbeit und ihre Situation als Glaubende in einer sich rasch wandelnden säkularen Gesellschaft. Der Schwerpunkt liegt auf den Erfahrungen mit ganz verschiedenen Projekten des Begegnungszentrums BRÜCKE in Nürnberg, bei denen verschiedene Zielgruppen christlich-muslimisches Miteinander gestalten, gerade indem sie ihre jeweils eigene Glaubensidentität in diesen Begegnungsprozess einbringen. 'Die vorliegenden Beiträge machen auf eindrückliche Weise deutlich, wie vielfältig die Angebote und Veranstaltungsformen der BRÜCKE sind. Man spürt, mit wie viel Engagement und Fantasie die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden ihre Arbeit tun. Neben den wichtigen grundsätzlichen Überlegungen vermitteln vor allem auch die vielen persönlichen Erlebnisse und Begegnungen, die geschildert werden, einen bewegenden Einblick in die Anliegen dieser Einrichtung ... Die BRÜCKE ist zu einem Modell für christlich-islamische Begegnungsarbeit geworden. Die hier berichteten Erfahrungen und geschilderten Modelle dürfen gern an anderen Ort nachgeahmt und verwendet werden. Johannes Triebel, Islambeauftragter der Evang.-Luth. Kirche in Bayern, im Nachwort)

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot